Chili con Carne

Gericht Hauptgericht
Portionen 100 Portionen

Zutaten
  

  • 20 KG Rinderhack (halb und halb schmeckt auch gut)
  • 50 Stck Zwiebeln groß - gewürfelt
  • 5 Knollen Knoblauch
  • 1 Ltr Olivenöl
  • 25 Stck Paprikaschoten rot/ orange (oder TK)
  • 1 KG Tomatenmark
  • 10 KG Tomaten (klein gewürfelt) oder Dosen
  • 10 KG Kidneybohnen (Dosen)
  • 5 KG Mais (Dose oder TK)
  • 12 Ltr. Brühe
  • Cayennepfeffer (nach Geschmack)
  • Paprika rosenscharf (nach Geschmack)
  • Chilipulver (nach Geschmack)
  • Salz (nach Geschmack)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • Zucker (nach Geschmack)

Anleitungen
 

  • Zwiebeln schälen, würfeln (oder TK) und im Olivenöl anbraten. Hackfleisch dazugeben und bräunen, dabei das Hackfleisch laufend zerstoßen, Paprika in Würfel schneiden (oder TK) und zum Hackfleisch geben. Tomatenmark zufügen und etwas bräunen. Die gehackten Tomaten (oder geschälte Tomatenstücke aus der Dose), gehackten Knoblauch sowie Gewürze zugeben. Mit Brühe auffüllen und bei mittlerer Hitze 45 Minuten einkochen lassen, ist die Flüssigkeit verkocht, immer wieder Brühe zugeben. Etwa 10 Minuten vor Ende der Kochzeit die gespülten Bohnen und Mais zugeben. Anschließend abschmecken.
    Kochhinweis: Naturgemäß gehört ein Chili zu den scharfen Speisen. Den Schärfegrad langsam erhöhen und beachten, dass die Schärfe nachzieht, gerade wenn man frischen Chili kocht! Nachwürzen geht leicht, bei einem zu scharfen Chili die Schärfe zu reduzieren ist deutlich mehr Aufwand.
    Das Chili kann gerne bereits einen Tag vorher gekocht werden und gut durchziehen. Achtung bei der Kühlung und Lagerung - die Kerntemperatur muss innerhalb von 4 Stunden 20 Grad unterschreiten - nicht in der Feldküche lagern!
    Frisches Baguette ist eine ausgezeichnete Wahl zum Chili.