Bologneseeintopf

Gericht Hauptgericht
Portionen 100 Portionen

Zutaten
  

  • 12 KG Hackfleisch, halb und halb
  • 5 KG Zwiebeln, fein gewürfelt, max 5x5 mm
  • 4 KG Möhren, fein gewürfelt
  • 3 KG Sellerie, fein gewürfelt, 3x3 mm
  • 5 Ltr Tomaten, passiert (Dose)
  • 3 KG Tomatenmark
  • 5 Ltr Brühe
  • 5 Knollen Knoblauch, geschält und gehackt
  • 2 Ltr. Olivenöl
  • 0,3 KG Paprikapulver, edelsüß
  • 3 Ltr. Schmand oder Creme Fraiche

Anleitungen
 

  • Das Hackfleisch mit den Zwiebeln im Olivenöl bräunen, dabei das Hackfleisch klein zerstoßen, dann mit der Brühe ablöschen. Dann alle anderen Zutaten zugeben und 2-3 Stunden (!) köcheln lassen.
    Prinzipiell haben wir bis hierher eine dünnflüssige Bolognese gekocht, die aber auch mit frischem Baguette köstlich schmeckt. Würde man sie über Nacht in der Kühlung (!) stehen lassen und nochmals aufkochen, gewinnt sie an Geschmack und Sämigkeit. Sie hätte über Nacht weitere Flüssigkeit gezogen, d.h. als Suppe sollte sie mit Brühe wieder flüssiger gemacht werden.
    Möchte man einen Eintopf daraus machen, kocht man separat 8-10 KG Makkaroni und untermengt sie - kalt - ca. 8-10 Minuten vor der Ausgabe mit der heißen Bolognese oder alternativ - heiß aldente gekocht - 1-2 Minuten vpr der Ausgabe mit der heißen Bolognse.

Wer das leckere Rezept nochmals aufpeppen möchte, gibt frisch gehackten Rosmarien, Oregano und Basilikum während des köchelns hinzu.